MVG sagt

Bolero

Freitag
29.11.
2024
Germankonzert GK GmbH

eine Hommage an Maurice Ravel

Mit großem Stolz präsentiert FRANCECONCERT Boléro – eine Hommage an Maurice Ravel – eine Aufführung, deren Choreografie, Inszenierung und Bühnenbild von unserem künstlerischen Team erdacht wurden. Bereits bei ihrer ersten Tournee im Jahr 2016 hatte die neue Kreation großen Erfolg. Entdecken Sie sie in der Saison 2024-2025 wieder! Tickets gibt es bei Ticketmaster. 

Als Meisterwerk der Musik- und Tanzgeschichte ist Boléro von Maurice Ravel eines der weltweit bekanntesten französischen Werke. Alles begann während seiner Vorbereitungen auf eine viermonatige Konzerttournee durch die USA und Kanada, als Ravel von seiner Freundin und Mäzenin Ida Rubinstein um ein <<Ballett mit spanischem Charakter>> gebeten wurde. Empfänglich für die Idee eines Tanzes, entschied sich Ravel für den Boléro, einen traditionellen andalusischen Tanz – und erweckte das Werk zum Leben.

(fr)

FRANCECONCERT est fier de présenter Boléro – Hommage à Maurice Ravel, un spectacle dont la chorégraphie, la mise en scène, le libretto et les décors ont été entièrement imaginés par notre équipe artistique. Lors de sa première tournée en 2016, cette création inédite a rencontré un grand succès. Venez la redécouvrir lors de la saison 2024-2025 !

Pièce phare de l’histoire de la musique et de la danse, le Boléro de Maurice Ravel est l’une des œuvres françaises les plus reconnues au monde. Alors que Ravel s’apprêtait à effectuer une tournée de concerts de quatre mois aux États-Unis et au Canada, Ida Rubinstein, son amie et mécène, lui demanda un « ballet de caractère espagnol ». Ravel, sensible à l’idée de la danse, opte pour le boléro, une danse traditionnelle andalouse. C’est ainsi que l’œuvre voit le jour.


Bequem hin und wieder zurück: Eure Eintrittskarte gilt am Veranstaltungstag auch als Ticket für die Hin- und Rückfahrt in allen Bussen und Zügen im VRT-Gebiet. Welche Verbindungen für euch die richtigen sind, zeigt euch die VRT-Fahrplanauskunft unter www.vrt-info.de/fahrplanauskunft oder die Verbindungsauskunft in der VRT-App. Wir wünschen viel Spaß bei der Veranstaltung!

 

Foto-Credits: Germankonzert GK GmbH